Tschechien


Januar 2010

Silvester und Anfang Januar gab es diesmal viel frischen Pulverschnee in Tschechien, den wir richtig genießen konnten. Während des Musikfestivals "Prager Winter" unternahmen wir einen Ausflug zum Wohnort des Komponisten Antonín Dvoøák in Vysoká, eine zauberhafte Anlage in großem Park mit altem Baumbestand.

Unser Lieblingsort Kladská liegt unweit von Marienbad in einem Naturschutzgebiet inmitten des Kaiserwalds. Anno 1875 kaufte Otto Sigismund Schönburg-Waldenburg das Jagdrevier und errichtete Häuser im Schweizer Chaletstil, die er auf einer Ausstellung in Wien gekauft hatte. Heute gibt es dort einen befestigten Naturlehrpfad rund um den See und einige exzellente Restaurants mit Wildspezialitäten.

Prag



Die Dächer des romantischen Viertels Kleinseite reichen...


... bis hin zur Deutschen Botschaft im Lobkowicz-Palast


Der Weihnachtsmarkt am...


... Altstädter Ring vor der Teynkirche


Vysoká



In diesem Originalinterieur komponierte Antonín Dvoøák die Oper "Rusalka"


Den 8 Hektar großen Schlosspark...


... bewacht Maximilian


Das Schloss von Graf Kaunitz dient als Dvorák-Museum


Kladská



Jagdschlösschen Kladská dient auch als Hotel


Befestigter Lehrpfad


Einsame Tierspuren im Pulverschnee


Der See friert bald ein


Wir sind die ersten im Schnee!


Gunnar mit Polarmütze


Weihnachtsstimmung


Im Naturschutzgebiet darf nichts...


... abgeholzt oder geändert werden


Alle Häuser in Kladská sind originale Schweizer Chalets