Dresden


Mai 2009

Dresden ist mit dem Zug von Prag aus innert zwei Stunden gemütlich erreichbar. Wir verbrachten ein kulturelles Wochenende im "Elbflorenz", einer der schönsten Städte Deutschlands.


Der schönste Milchladen der Welt ist Pfunds Molkerei


Die Porzellansammlung im Zwinger...


... ist sehr beeindruckend


Blaue Porzellanmaus


Die neu aufgebaute Frauenkirche...


... mit ursprünglichen Teilen


Auf der Brühlschen Terrasse...


... mit Blick auf die Elbe


Das Grüne Gewölbe in der Residenz


Ehemalige Tabakfabrik


Gottfried Semper baute in Dresden die Oper


Der Fürstenzug ist mit 25.000 Fliesen das größte Porzellanbild der Welt